Flyer entwerfen & Logo Design

Logos entwerfen, Flyer gestalten, Grafikdesign

Flyer gestalten Logo Design Grafik Referenzen Veit Fotodesign

  Logos, Key Visuals gestalten

  Layout Flyer & Broschüren

  Gestaltung Briefpapier & Anzeigen

  Vorlagen entwerfen (News, PPT, Word)

  Printdesign

  Spezial‐Etiketten, (POS) Displays

  Messegrafik, Firmenschilder gestalten

  Direktmailings (Infopost) entwerfen

Flyer Layout & Satzarbeiten Broschüren

Logos, Flyer, Broschüren entwerfen

Trotz Digitalisierung bleibt gedruck­tes aktuell, angefan­gen mit Imagebroschüren zur Firmenpräsentation, Flyer für Verkaufsaktionen oder die Geschäftausstattung wie Briefpapier, Rechnungsbögen und Visitenkarten. Aber auch spezi­elle Produkte wie Lebensmitteletiketten, Aufkleber oder POS Aufsteller sind immer noch sehr erfolg­reich im Einsatz. Alles läßt sich halt nicht auf Endgeräten wie Smartphones oder Tabletts übertra­gen. Manchmal hat das alte Printprodukt doch die Nase vorn, sei es wegen seiner einfa­chen Handhabung oder schlicht, weil es preis­wer­ter ist.

Print billiger als Webdesign

Branchen unter­lie­gen Auf und Abs. Das Internet erlebte einen Überschwang in den 2000er Jahren und einen ebenso­tie­fen Fall danach. Seit einigen Jahren geht es nun wieder stetig berauf und viele sprechen von einem langan­dau­ern­den Trend. Die Druckereien kämpfen seitdem mit fallen­den Preisen, ausge­löst durch immer günsti­gere Online‐Druckereien und einem Nachfragerückgang durch die Digitalisierung. Dieser Preisrückgang macht einige Drucksachen jetzt für Unternehmen beson­ders attrak­tiv um günstig Kundenkommunikation aufzu­bauen.

Printdesign: Dialogmarketing mit gut gestalteten Printprodukte, oder:  der Lettershop als Datenquelle

Aufgrund günsti­ger Druckproduktionsmöglichkeiten werden einst sehr teure Dienstleistungen, wie z.B. der Lettershop, nun inter­es­sant. Insbesondere über ein Infopost‐Mailing ist man in der Lage, preis­güns­tig z. B. eine Kundendatenbank auf Aktualität zu prüfen oder Umzugsadressen zu erhal­ten (durch Premiumadress der Deutschen Post) und für weitere Dialogmarketingmaßnahmen zu nutzen.

Imagebroschüre und Salesfolder immer parat

Auch für den Vertrieb sind Firmen‐ oder Produktpräsentationen und tecnhi­sche Daten auf Papier nach wie vor nötig. Bei einem persön­li­chen Gespräch mit dem Kunden lassen sie sich viel einfa­cher und direk­ter handha­ben als manche digitale Präsentation. Anders als früher steht heute meist die aktuellste Version der Imagebroschüre oder des Salesfolders als PDF Version ebenfalls auf der Webseite bereit.

Imagebroschüren und Webdesign: Der billigere Marketingmix

Nur auf das Internet als einzi­gen Werbemaßnahme zu setzen, wäre falsch. Der Kunde erwar­tet eine indivu­du­elle Ansprache. Ein guter Marketingmix verspricht neben Kundenanteilnahme auch weniger Kosten.

 

 

 

Auszug Kunden Layout & Druckvorlagen:

Dom‐Hotel Köln

Wako Chemicals Neuss

Meisinger Dentalinstrumente Neuss

Remeha Emsdetten

Dupatec Duisburg

Kindpac Duisburg

Pulsonic Schweiz

Velco Velbert

Eisenjansen Geilenkirchen

Heinrich Schmidt Mönchengladbach