Flyer entwerfen & Logo Design


Flyer gestalten Logo Design Grafik Referenzen Veit Fotodesign

Logos entwerfen, Flyer gestalten, Grafikdesign

  Logos, Key Visuals gestalten

  Layout Flyer & Broschüren

  Gestaltung Briefpapier & Anzeigen

  Vorlagen entwerfen für Newsletter, PPT, Word

  Printdesign

  Spezial-Etiketten, (POS)Displays

  Messegrafik, Firmenschilder gestalten

  Direktmailings (Infopost, Rückläufer) entwerfen

Flyer Layout & Satzarbeiten Broschüren

Logos, Flyer, Broschüren entwerfen

Trotz Dig­i­tal­isierung bleibt gedruck­tes aktuell, ange­fan­gen mit Image­broschüren zur Fir­men­präsen­ta­tion, Fly­er für Verkauf­sak­tio­nen oder die Geschäf­tausstat­tung wie Brief­pa­pi­er, Rech­nungs­bö­gen und Vis­itenkarten. Aber auch spezielle Pro­duk­te wie Lebens­mit­teletiket­ten, Aufk­le­ber oder POS Auf­steller sind immer noch sehr erfol­gre­ich im Ein­satz. Alles läßt sich halt nicht auf Endgeräten wie Smart­phones oder Tabletts über­tra­gen. Manch­mal hat das alte Print­pro­dukt doch die Nase vorn, sei es wegen sein­er ein­fachen Hand­habung oder schlicht, weil es preiswert­er ist.

Print billiger als Webdesign

Branchen unter­liegen Auf und Abs. Das Inter­net erlebte einen Über­schwang in den 2000er Jahren und einen eben­sotiefen Fall danach. Seit eini­gen Jahren geht es nun wieder stetig berauf und viele sprechen von einem lan­gan­dauern­den Trend. Die Druck­ereien kämpfen seit­dem mit fal­l­en­den Preisen, aus­gelöst durch immer gün­stigere Online-Druck­ereien und einem Nach­fragerück­gang durch die Dig­i­tal­isierung. Dieser Preis­rück­gang macht einige Druck­sachen jet­zt für Unternehmen beson­ders attrak­tiv um gün­stig Kun­denkom­mu­nika­tion aufzubauen.

Printdesign: Dialogmarketing mit gut gestalteten Printprodukte, oder:  der Lettershop als Datenquelle

Auf­grund gün­stiger Druck­pro­duk­tion­s­möglichkeit­en wer­den einst sehr teure Dien­stleis­tun­gen, wie z.B. der Let­ter­shop, nun inter­es­sant. Ins­beson­dere über ein Info­post-Mail­ing ist man in der Lage, preis­gün­stig z. B. eine Kun­den­daten­bank auf Aktu­al­ität zu prüfen oder Umzugsadressen zu erhal­ten (durch Pre­mi­u­madress der Deutschen Post) und für weit­ere Dialog­mar­ket­ing­maß­nah­men zu nutzen.

Imagebroschüre und Salesfolder immer parat

Auch für den Ver­trieb sind Fir­men- oder Pro­duk­t­präsen­ta­tio­nen und tec­n­his­che Dat­en auf Papi­er nach wie vor nötig. Bei einem per­sön­lichen Gespräch mit dem Kun­den lassen sie sich viel ein­fach­er und direk­ter hand­haben als manche dig­i­tale Präsen­ta­tion. Anders als früher ste­ht heute meist die aktuell­ste Ver­sion der Image­broschüre oder des Sales­fold­ers als PDF Ver­sion eben­falls auf der Web­seite bere­it.

Imagebroschüren und Webdesign: Der billigere Marketingmix

Nur auf das Inter­net als einzi­gen Werbe­maß­nahme zu set­zen, wäre falsch. Der Kunde erwartet eine indi­vudu­elle Ansprache. Ein guter Mar­ket­ing­mix ver­spricht neben Kun­denan­teil­nahme auch weniger Kosten.

 

 

 

Auszug Kunden Layout & Druckvorlagen:

Dom-Hotel Köln

Wako Chem­i­cals Neuss

Meisinger Den­tal­in­stru­mente Neuss

Reme­ha Ems­det­ten

Dupatec Duis­burg

Kind­pac Duis­burg

Pul­son­ic Schweiz

Vel­co Vel­bert

Eisen­jansen Geilenkirchen

Hein­rich Schmidt Mönchenglad­bach